Local Shop

Kinder-Krach-Mach-Konzert mit Electro-Pop

„Boiling blood in your veins. We came to make you dance!“ Getreu diesem Motto liefert das Duo aus Bielefeld einen Sound, der geradezu zum Singen und Tanzen zwingt. Derzeit zwar leider nicht in den Clubs, aber wenigstens live im Rahmen der Kinder-Krach-Mach-Konzerte. Beim zweiten Konzert der Reihe beweisen Local Shop, dass dabei auch junge Erwachsene hier voll auf ihre Kosten kommen.

Local Shop

Elektronische Popmusik aus Bielefeld – dafür stehen Jordi Vision und Jay Peck. Zusammengesetzt aus ehrlichen Fantasien und schmutziger Wahrheit geht die Musik von Local Shop nicht nur direkt ins Bein. Die Songs beißen sich im Ohr fest und lösen einen Wunsch aus: bitte mehr davon. Das Duo plant jeden Schlag und konstruiert jedes Gefühl mit verspielter Liebe zum Detail. Alles für den Superlativ: den einen Sound im Song.

Kinder-Krach-Mach-Konzerte

In Absprache mit den jeweiligen Einrichtungen für Kinder und Jugendliche war der Bunker Ulmenwall zusammen mit den Kulturcookies, dem MSS Audio-Team und dem Kanal 21 in Gärten, Einfahrten und Vorgärten unterwegs und hat den jungen Zuhörer*innen in ihren Wohngruppen unter strengen Hygiene- und Abstandsregeln 15 Minuten Musik an ihre Fenster gebracht. Es entstanden tolle Momente und Begeisterung auf beiden Seiten: Endlich wieder live spielen, endlich wieder etwas erleben. Da in den beteiligten Einrichtungen (Wohngemeinschaften e.V., Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie, Haus Regenbogen, Haus Arche, Haus Ebenezer) Kinder und Jugendliche aller Altersgruppen leben, setzt die Reihe nicht auf reine Kindermusik. Das Projekt wurde durch die LAG Soziokultur gefördert.

Die Partner